Mona, Magda, Matthea, Moses, Evita und Murphy

Geboren:
Geschlecht:
Farbe:
Rasse:
Haltung:
2021-04
weiblich/männlich
siehe Bilder
EKH
Freigang

Hallo ihr lieben Zweibeiner,
wir sind die Geschwister Mona, Magda, Matthea und Moses sowie die Geschwister Evita und Murphy. Wir sind alle etwa im gleichen Alter und verstehen uns sehr gut. Daher wollen wir sechs Katzenkinder unbedingt jeweils zu zweit mit einem Geschwisterchen oder einem Freund zusammen ein neues Zuhause finden.

Wir, Mona, Magda, Matthea und Moses, kamen mit etwa 4 – 5 Wochen mit unserer Mama in den Katzenschutz. Da wir mittlerweile alt genug sind, durfte unsere Mama schon in ihr neues Zuhause umziehen.

Ich heiße Mona, bin ein quirliges kleines Kätzchen und möchte am liebsten den ganzen Tag spielen und liebe Menschen um mich herum haben, mit denen ich schmusen kann. Meine Geschwister Moses und Magda sind noch etwas schüchtern. Ohne hektische Bewegungen und laute Geräusche kommen sie aber aus ihrem Versteck, denn die Neugier siegt! Meine Schwester Matthea ist noch am schüchternsten von uns vier Katzenkindern. In der neuen Familie wird sie bestimmt einige Zeit brauchen, bis sie sich an alle Familienmitglieder gewöhnen kann.

Unsere Freunde Evita und Murphy, kamen mit etwa 6 – 7 Wochen ohne ihre Mama in den Katzenschutz und waren anfangs sehr scheu. Mittlerweile zeigen sie sich kurz, sind aber trotzdem noch sehr zurückhaltend und verstecken sich vorsichtshalber erst einmal. Ab und zu halten sie die Menschen mit Fauchen auf Abstand.

Da die meisten von uns noch eher scheu und vorsichtig sind, suchen wir liebe, ruhige, verständnisvolle und katzenerfahrene Menschen oder eine Familie ohne viel Action. Schön wäre es, wenn ihr uns bei Interesse schon ein paar Mal im Katzenschutz besuchen kommen und mit uns spielen könntet, damit wir uns an euch gewöhnen und vielleicht schon etwas Zutrauen fassen.

Nach draußen dürfen wir dann mit einem Jahr, also frühestens ab April 2022. Wer möchte uns davon überzeugen, dass ihr Menschen tolle Mitbewohner seid und gemeinsam mit uns die Welt entdecken?